8. Juli 2020

"Goldmedaille" für den Blaufränkisch aus dem Gemeindekeller

Die Marktgemeinde Oggau am Neusiedler See betreibt als eine der letzten Gemeinden des Burgenlandes einen eigenen Weinbaubetrieb. Auf den insgesamt 1,22 Hektar Rebflächen gedeihen Trauben der Sorten Welschriesling, Chardonnay und Blaufränkisch. Bei der burgenländischen Weinprämierung wurde der eingereichte Blaufränkisch des Jahres 2018, gekeltert durch den ehemaligen Kellermeister Franz Stipschitz, mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

« zur Übersicht