Schachklub

Obmann Clemens Pallitsch
Karl Nagy-Straße 25, 7063 Oggau
Der Schachklub Oggau wurde 1969 als Sektion des UFC Oggau gegründet. Seit 31.12.1987 wird der Schachklub als selbstständiger Klub mit der Bezeichnung UNION RAIFFEISEN SCHACHKLUB OGGAU geführt. (2009 – 40 Jahre Schachklub Oggau)

Erfolge:
10 Meistertitel durch Oggau I in Liga Mitte und B-Ligen.
3 Meistertitel durch Oggau II in den 1. Klassen
5 Meistertitel durch Oggau III in den Jugendligen. (Alles Bgld. Mannschaftsmeisterschaft)
Sieger der Einzelwertungen: 1974 Gerhard Bennewitz, 1980 Karl Wimmer, 1985 Paul Gruber, 1988/89 Gernot Dachs, 2000/01 Gerhard Mad, 2001/02 Andreas Kremsner, 2003/04 und 2006/07 Gerhard Mad ,
Sieger in den Jugendligen: 1997/98 Andreas Kremsner, 1998/99 Clemens Pallitsch, 2004/05 Christoph Krumpeck,
Landessieger: 1997/98 Andreas Kremsner, 1998/99 Stefan Kucher, 2004/05 Christoph Krumpeck
Jugend Landesmeister: 7 x Clemens Pallitsch, 2 x Andreas Kremsner,    2 x Thomas Premauer,
Landesmeister im Schnellschach U16: Clemens Pallitsch

Landesmeistertitel und Einzelsiege gab es auch bei den Union-Landesmeisterschaften für den Oggauer Schachklub!

Sonstiges:
Oggauer Jugendliche nehmen fast jährlich auch bei den Österreichischen Staats- und Mannschaftsmeisterschaften teil. Der Schachklub baut erfolgreich auf die Jugend. Fast alle Spieler haben in Oggau als Schüler oder Jugendliche mit dem Schachspielen begonnen! Nur ein treuer Gastspieler aus Bratislava verstärkt unseren Klub, Josef Sorsak.

Länger als 30 Jahre beim Schachklub Oggau: Johann Mann, Franz Kampitsch, Karl Wimmer, Helmut Gruber, Dr. Ernst Böcskör, Paul Gruber, Gerhard Mad

« zur Übersicht